10 Gründe, warum Feminismus so toll ist

  • Mehr Abwechslung in allen Lebensbereichen – und das ganz ohne Drogen.20120611_200513
  • Keine Frau ist mehr gezwungen, Spiegel-Online-Kommentatoren zu heiraten.
  • Weil er euch liebt.
  • Männer müssen sich nicht mehr zwangsläufig nur mit Einparken, Waffen und Jagd beschäftigen, sondern dürfen endlich auch mal ein gutes Buch lesen.
  • Besserer Sex für alle!
  • Mit dem generischen Femininum ist die erforderliche Mindestzeichenanzahl bei Hausarbeiten und Motivationsschreiben viel schneller erreicht.
  • Über Machtverhältnisse und Privilegien nachdenken ist Gehirnjogging ohne das bescheuerte Sudoku.
  • Es ist für uns alle besser, wenn ich nicht in der Küche stehe.
  • Genitalien entscheiden nicht mehr zwangsläufig über Lebenswege, wofür sie definitiv immer unterqualifiziert waren.
  • Mehr Freiheit, Menschenrechte und Selbstbestimmung für 3,6 Milliarden Menschen.  Wenn nicht sogar für 7,2 Milliarden.